Meine Geschichte

Warum ich Mitglied wurde

Ich kenne Cindy jetzt schon mehr als 10 Jahre. Wir haben zusammen das Abitur abgeschlossen und sind danach zum Studieren in Gießen geblieben. In dieser Zeit ist sie einer meiner besten Freundinnen geworden. Wir haben viele schöne und aufregende, aber auch traurige Zeiten zusammen erlebt. Dies verbindet und schweißt zusammen. Als Cindy und Daniel die Idee hatten, einen gemeinnützigen Verein in Gießen ins Leben zu rufen, welcher an Leukämie erkrankte Kinder in Peru unterstützt, wurde ich aufmerksam. Da ich mich mit Familienmitgliedern identifizieren kann, deren Angehörige an Krebs erkrankten, beschloss ich, als Gründungsmitglied dem Verein beizutreten. Ich finde es bemerkenswert, dass es Familien wie Familie Flores gibt, welche sich um krebserkrankte Kinder kümmern, diese pflegen und versuchen, die schwere Zeit während dieser Behandlung zu erleichtern. Ich bin der Ansicht, dass solche Familien und vor allem die Kinder unterstützt werden müssen. Dies kann sich jeder zur Aufgabe machen, um die Welt ein kleines bisschen besser zu gestalten.

Heike

Heike